kreditkartenanbieter.com

Kreditkartenanbieter im Vergleich

Informationen zu Kreditkarten

 kreditkartenanbieter.com > Informationen zu Kreditkarten > Kreditkarten-Sicherheit

Forum | Partner | Impressum 

 Kreditkarten Informationen
  Kreditkarte vs. EC-Karte
  Wie wird abgerechnet?
  Die optimale Kreditkarte finden
  Wie beantragen?
  Kreditkarten-Sicherheit
  Was tun bei Verlust?
  Weitere FAQs
 Kreditkartenanbieter.com - Informieren Vergleichen Sparen Vorteile nutzen

Kreditkarten Specials

Karte ohne Schufa

Eine Kreditkarte ohne Bonitätsprüfung und Einkommensnachweis gibt es bei der Landesbank Berlin (LBB) Die Kreditkarte ist eine Karte auf Guthabenbasis und erfüllt alle Funktionen einer vollwertigen Visa Kreditkarte. [mehr...]

Kostenlose Karte

Sparen Sie sich den Beitrag für das 1. Jahr und nutzen Sie alle Vorteile der Barclaycard Visa. Auch in den Folgejahren geht es mit günstigen 20,- Jahresbeitrag weiter. [mehr...]

Karte für Studenten

Die Citibank MasterCard Student verfügt über einen anfänglichen Kreditrahmen von mindestens 500,- und flexibler Rückzahlung [mehr...]

Wie sicher ist die Kreditkarte?

Im letzten Jahr verursachten Fälscher allein beim Kartenausgeber Eurocard einen Schaden von 7,5 Millionen Euro. Doch nicht genug damit. Die Betrüger im Internet waren genauso aktiv und brachten das Unternehmen um eine Summe von 7,2 Millionen Euro, Tendenz steigend.

Das ist nicht nur für das Unternehmen bitter, auch für die Kunden ist es wenig erfreulich, wenn sie plötzlich eine horrend hohe Abrechnung bekommen, obwohl sie gar nicht so viel ausgegeben haben. Glücklicherweise müssen die Kunden meist nur bis zu einem Betrag von 50 Euro haften, aber der Schreck bleibt.

Kreditkarte nicht aus den Augen lassen

Jeder Karteninhaber sollte es daher vermeiden, seine Kreditkarte außer Sichtweite zu lassen, egal ob im Restaurant oder im Geschäft. Betrüger kopieren nämlich die Daten vom Magnetstreifen und können so die Karte fälschen. Das dauert meist nur wenige Sekunden.

Vorsicht beim Wegwerfen von Belegen

Selbst Kaufbelege sollten Sie nicht an öffentlichen Plätzen wegwerfen, denn die Daten auf dem Beleg reichen aus, um im Internet schnell und einfach auf Ihre Kosten einzukaufen. Außerdem nutzen Gauner natürlich gestohlene und verlorene Kreditkarten, oder fangen sie auf dem Postweg ab. Doch Rettung naht. Die Branche will die Plastikkarten endlich sicherer machen - sie steht nämlich auch aus einem anderen Grund unter Druck.

Stornorisiko
Seit Mitte 2005 weht den Kartenausgebern ein härterer Wind ins Gesicht. Der Bundesgerichtshof beschloss in einem spektakulären Urteil (BGH, Az. XI ZR 375/00), dass die Kreditkartenunternehmen jetzt das sogenannte Stornorisiko tragen müssen.

Sie müssen somit eine Zahlungsgarantie für alle Forderungen abgeben, die ein Händler aus schriftlichen, telefonischen oder Online-Bestellungen ihrer Kunden anmeldet.

Früher blieb der Händler auf seinen Kosten sitzen, wenn ein Karteninhaber die Zahlung stornierte, weil die Karte angeblich von jemand Fremden benutzt worden war. Bei Händlern der Erotik- und Glücksspielbranche war die Stornoquote besonders hoch. Das war für Euro Kartensysteme Anlass genug, vorsichtshalber die Verträge mit über 500 Versandhändlern vorläufig zu kündigen.

Lösungen sind gefragt, vor allem da das 1997 eingeführte, sehr sichere Verfahren "SET" gescheitert ist.

Hinweis: Da es ständig neue Urteile bis vom BGH bzgl. Kreditkartenhaftung- und Sicherheit gibt, sollte jeder dieses Thema im Internet und in den Medien aufmerksam verfolgen.


Sie haben noch weitere Fragen?
Die Antworten geben wir Ihnen hier. [mehr...]

Damit Sie Die bei uns vorgestellten Kreditkarten optimal vergleichen können haben wir Ihnen eine Übersicht erstellt bei der Sie alle Kreditkarten mit einem Blick überschauen können, mit allen Vor- und Nachteilen der jeweiligen Karten. [mehr...]